Vong Sprache her – „I bims“ ist Jugendwort des Jahres

Hallo, i bims. Diese Formulierung stellt die Jugendsprache dar. Am Freitag wurde “ I Bims“ deswegen zum Jugendwort des Jahres gewählt. Übersetzt heißt das „Ich bin“. Bereits zum zehnten Mal kürte der Langenscheidt-Verlag eine dieser Wortkreationen, die Jugendliche angeblich in der täglichen Konversation nutzen. Im Vorfeld standen 30 Begriffe zur Wahl, die zeigen sollen, wie die Jugend von heute spricht. Eine 20-köpfige Jury hat sich für „I bims“ entschieden. David Berger ist Jura-Student aus Erlangen – und eines der Jury-Mitglieder – wir hatten die Gelegenheit mit ihm zu sprechen.