Vorbildliches Projekt: „ANkommen in Ansbach“

Über eine Million Menschen sind im letzten Jahr aus Krisen- und Kriegsgebieten nach Deutschland geflüchtet. Mit der Hoffnung auf ein friedliches und besseres Leben. Mittlerweile ist der Flüchtlingsstrom wieder abgeebbt, überfüllte Notunterkünfte gehören der Vergangenheit an. Dafür stehen Städte und Landkreise jetzt vor einer ganz anderen, wichtigen Aufgabe: Integration. Ein Projekt, das Flüchtlingen das Ankommen in der neuen Heimat erleichtern soll und derzeit als Vorbild für viele deutsche Städte dient kommt aus dem mittelfränkischen Ansbach.