Vorerst kein Drogenkonsumraum für Nürnberg

Ein neuer Anlauf für Drogenkonsumräume in Nürnberg ist vorerst gescheitert. Die Stadt hatte ein entsprechendes Modellprojekt angestrebt. Bei einem runden Tisch blieben Vertreter des Gesundheitsministeriums und des Landtags aber bei ihrem kategorischen Nein. In Drogenkonsumräumen können Abhängige unter hygienischen Bedingungen Rauschmittel konsumieren. Das Risiko für Infektionen soll dadurch sinken. Die Stadt Nürnberg setzt nun ihre Hoffnungen in den Bezirkstag. Im Februar soll dort der Hauptausschuss seine Einschätzung geben. Trotzdem müsste die Landesregierung ein mögliches Modellprojekt noch absegnen.