Vorsichtiger Optimismus am Airport

Vorsichtiger Optimismus am Albrecht-Dürer-Airport. Noch bis zur Jahresmitte 2014 hatte sich der Wegfall des Air Berlin-Drehkreuzes merklich auf die Passagierzahlen niedergeschlagen. Im Sommer aber gelang laut Flughafenchef Michael Hupe die Trendwende – das Minus konnte nahezu aufgefangen werden. Am Ende bleiben knapp 3,3 Millionen Passagiere – 1,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Für 2015 rechnet der Airport jetzt mit einem leichten Wachstum.