Warnung vor nicht tragfähigen Eisflächen

Einige Weiher und Seen in Nürnberg sind jetzt zugefroren, zum Betreten reicht es aber meist noch nicht. Deshalb ist Vorsicht geboten, denn wer auf dem Eis umherläuft und einbricht, begibt sich in akute Lebensgefahr. Bei den kalten Wassertemperaturen können Betroffene innerhalb kurzer Zeit das Bewusstsein verlieren und ertrinken. Hinweisschilder, die vor zu dünnem Eis warnen, sollten deshalb unbedingt ernst genommen werden. Vor allem Kinder müssen ausreichend über die Gefahren informiert werden – Die wittern nun vielleicht Möglichkeiten zum Schlittschuhlaufen & Co.