„Was für ein Theater!“: 300 Jahre Markgrafentheater Erlangen

Es ist der 10. Januar 1719. Der Bayreuther Markgraf Georg Wilhelm eröffnet das „Hochfürstliche Opern- und Comoedienhaus“ in Erlangen. Das Gebäude in der Theaterstraße 1 gibt es bis heute noch. Es ist mittlerweile die älteste bespielte Barockbühne Süddeutschlands. Im Januar 2019 feiert das Markgrafentheater großes Jubiläum. Aus diesem Grund hat das Stadtmuseum Erlangen der 300 jährigen Geschichte eine eigene Sonderausstellung gewidmet: Was für ein Theater!

Weitere Informationen finden Sie hier.