wbg TV: Schulmittelaktion hilft beim Start ins Schulleben

Riesen-Andrang schon am Morgen: Vor der Geschäftsstelle und dem Saal des Nürnberger Roten Kreuzes haben sich lange Schlangen gebildet, denn die Schulmittelaktion ist mittlerweile genauso bekannt wie beliebt. Schon zum 12. Mal wird damit Kindern aus sozial schwächer gestellten Familien unter die Arme gegriffen: Mit allem Nötigen für den Schulanfang oder den Schulalltag. Einige Tage zuvor hatte die wbg- 2000 Stiftung ihren Anteil zur Schulmittelaktion offiziell übergeben. Auch sie engagiert sich jedes Jahr für mehr soziale Gerechtigkeit im Bildungswesen und gegen Diskriminierung. Von Seiten der wbg-Stiftung kommt dieses Jahr ein stolzer Betrag von 6000 Euro. Ergebnis: Strahlende Gesichter, dankbare Eltern und Schüler. Mit der Schulmittelaktion helfen das Netz gegen Armut und die wbg gemeinsam, dass die Unterschiede zwischen arm und reich zumindest auf der Schulbank kleiner werden.