Wegen Ukraine-Krieg: Probealarm in Bayern entfällt

Der für den 20.März angekündigte Probealarm in Bayern fällt aus. Die jährliche Übung soll die Bevölkerung auf verschiedene Warnsignale und Sirenentöne aufmerksam machen, um für einen entsprechenden Notfall vorbereitet zu sein. Nun zieht das Bayerische Innenministerium den landesweiten Test zurück. Wegen des Ukraine-Krieges möchte man “eine Verunsicherung der Bevölkerung oder gar eine Fehlinterpretation vermeiden”, heißt es aus dem Ministerium. Der Probealarm soll voraussichtlich im Mai nachgeholt werden.