Wegen Vergewaltigung der eigenen Ehefrau: 31-Jähriger zu 5 Jahren Haft verurteilt

Wegen Vergewaltigung und schwerer Körperverletzung wurde heute ein Erlanger zu einer 5-jährigen Haftstrafe verurteilt. Nur sechs Tage nach der Hochzeit, im März diesen Jahres, hatte der Mann seine Ehefrau vergewaltigt. Noch am gleichen Tag verprügelte der 31-jährige Schausteller seine Partnerin, bis ihr schwarz vor Augen wurde. Nur drei Tage später kam es erneut zu einer Vergewaltigung.