Wegen Wartungsarbeiten: Sperrungen am Main-Donau-Kanal

Ab Morgen werden Teile des Main-Donau-Kanals aufgrund von Wartungsarbeiten gesperrt. 16 Schleusen und zwei Brücken sollen durch die umfangreichen Maßnahmen instand gehalten werden. Die Binnenschifffahrt muss daher in Nürnberg für einige Zeit ruhen. Die Strecke ist wesentlicher Bestandteil des Transeuropäischen Verkehrsnetzes. Ab dem 29. April soll der 171 Kilometer lange Kanal voraussichtlich wieder vollständig geöffnet werden.