Weihnachtsgeschäft: Einzelhändler in Mittelfranken zufrieden

Textilien und Schuhe sind die Ladenhüter im Weihnachtsgeschäft. Grund dafür sind die milden Temperaturen. Davon abgesehen brummt der Einzelhandel in Mittelfranken. Das dritte Adventswochenende ist für gewöhnlich das umsatzstärkste. Und auch dieses Jahr lief das Geschäft gut. Der Bayrische Handelsverband schätzt den gesamten Weihnachtsumsatz in der Region auf rund 1,8 Milliarden Euro. Das wäre ein Plus von zwei Prozent verglichen mit dem Vorjahr.