Weiter Ärger um die Hochhäuser von Neuselsbrunn

Der umstrittene Fassaden-Abriss der fünf Hochhäuser in Neuselsbrunn sorgt weiter für Ärger. Nun sollen die Wohnungseigentümer neben den Sanierungskosten auch den rund 3 Millionen Euro teuren Abriss vorstrecken. Bei einer Eigentümerversammlung gestern Abend haben die Bewohner beschlossen gegen das Urteil vorzugehen. Vor 2 Jahren war die Fassade von insgesamt 390 Wohnung entfernt worden, weil die Dämmung brennbares Material enthalten haben soll. Die Wohnungseigentümer sind allerdings davon überzeugt, dass der Abriss gar nicht nötig gewesen wäre. Sie sehen die ehemalige Hausverwaltung Vonovia in der Zahlungspflicht. Im August war die Fassadendämmung abgeschlossen worden.