Weniger Fahrgastzahlen: VAG in Corona-Zahlen

Rund 200 Busse der VAG fahren auch in Pandemiezeiten tagtäglich durch Nürnberg, um Pendler von A nach B zu bringen. Die sind vor allem für Schüler oder Berufspendler ein dringend notwendiges Verkehrsmittel. Doch im ersten Lockdown musste die VAG den Bus-Betrieb zurückschrauben und teilweise sogar auf Samstags- oder Ferienfahrplan umstellen. Jetzt mitten in der dritten Welle sind außer den Night-Linern wieder alle Fahrzeuge voll im Einsatz.