Wenn Vorgaben es zulassen: Nürnberger Schwimmbäder wollen öffnen 

Die Nürnberger Schwimmbäder bereiten sich intensiv auf die Freibadsaison vor. Soweit die Infektionslage es zulässt, sollen Ende April die ersten Gäste empfangen werden können. Dabei setzt die Bäderverwaltung NürnbergBad auf das Konzept des vergangenen Jahres. Heißt: Verschiedene Zeitfenster mit begrenzter Besucherzahl, unterteilte Schwimmbecken und ein Mindestabstand von 1,5 MeternAußerdem sollen Umkleidekabinen und Duschen teils gesperrt bleiben. Der Plan scheint sich bewährt zu haben, Kritik an der Umsetzung hätte es im Vorjahr kaum gegeben.