Wertvoller Müll: Historischer Fund zwischen Fürther Hausmauern

Ein Zufallsfund wird zur kleinen Sensation. Bei Sanierungsarbeiten in der Fürther Gustavstraße kommen im letzten März jahrunderte alte Gegenstände zum Vorschein. Der Platz zwischen zwei Hausmauern wurde von den Bewohnern wohl lange Zeit zur Müllentsorgung genutzt. Die Arbeitsgruppe Archäologie setzt die gefundenen Keramikscherben jetzt in liebevoller Kleinarbeit wieder zu Gefäßen zusammen und ziehen dabei Rückschlüsse auf den historischen Alltag in der Jubiläumsstadt.