„WEtransFORM“ im Neuen Museum Nürnberg

Wachsende Müllberge, Inseln aus Plastik im Meer, die Endlichkeit der Ressourcen. Mit einer großen Ausstellung thematisiert das Neue Museum in Nürnberg in diesem Jahr die Zerstörung der Natur durch den Menschen. Der Titel „WEtransFORM“ soll auf die Grenzen des Wachstums hinweisen, aber auch die Suche nach Lösungen zeigen. Museumsleiterin Eva Kraus hat heute auch ein viertägiges Festival und Ausstellungen des Düsseldorfer Malers Gotthard Graubner und der amerikanischen Foto-Künstlerin Sherrie Levine vorgestellt.