Whistleblower Edward Snowden bei Messe zugeschaltet

30 Jahre Haft drohen ihm in den USA, er lebt im Exil in Russland und war heute in der Nürnberg Messe zugeschaltet. Edward Snowden – der Whistleblower. Er hat im Jahr 2013 enthüllt, dass die NSA und der britische Geheimdienst Privatpersonen und Regierungen systematisch überwacht. Auf der IT-SA, einer Messe für IT-Sicherheit in Nürnberg wurde Edward Snowden zugeschaltet. Der, wie manche behaupten meistgesuchte Mann der Welt, als quasi zu Gast in Franken