Wiedehopf und Mehlschwalbe führen die Liste an: Halbzeit bei der Wahl zum „Vogel des Jahres“

Halbzeit bei der Wahl zum „Vogel des Jahres 2022“! Bisher haben deutschlandweit rund 85.000 Menschen abgestimmt und dafür gesorgt, dass aktuell Wiedehopf und Mehlschwalbe den Schnabel vorn haben. Aber noch können sich laut Naturschutzbund und Landesbund für Vogelschutz auch die anderen Kandidaten Hoffnungen auf den Titel machen. Steinschmätzer, Feldsperling und Bluthänfling stehen neben den Favoriten zur Wahl. Noch bis zum 18. November können Interessierte an der Abstimmung teilnehmen. Dann wird feststehen, wer den amtierenden Vogel des Jahres – das Rotkehlchen – ablöst.