Wieder Ausgangsbeschränkungen: Coronamaßnahmen in Nürnberg

Ab sofort sollen die Nürnberger nur noch aus triftigen Gründen vor die Tür gehen – zum Einkaufen, für Arzt- oder Amtsbesuche sowie für die Arbeit oder den Schulbesuch. Außerdem ist ab dem 7. Dezember eine Teilung der Klassen in den weiterführenden Schulen angeordnet, es findet ein sogenannter Wechselunterricht statt. Besuche in Pflegeeinrichtungen sind nur noch mit einem aktuellen negativem Corona-Test möglich. Die Allgemeinverfügung gilt vorerst bis zum 20. Dezember.