Wiederholungstäter aus Überzeugung: Erlanger Pfarrer riskiert Strafe wegen Kirchenasyl

2017: Die Flüchtlings-Notquartiere leeren sich, Sprach- und Integrationskurse laufen. Ein großer Teil steckt aber noch in der Anerkennungs-Schleife fest zwischen Anhörung und Ablehnung, zwischen drohender Abschiebung und Klage. In manchen Fällen mischen sich Dritte ein, helfen beim Hick-Hack mit den Behörden oder bieten den Asylsuchenden Unterkunft und Schutz. Einen Erlanger Pfarrer kann sogar eine drohende Strafe nicht abhalten, genau dies zu tun.