Wintersportunfall im Nürnberger Land

Wintersportunfall im Nürnberger Land. Gestern Nachmittag zog sich ein Langläufer in der Nähe von Kirchensittenbach eine Beinverletzung zu und konnte sich daraufhin nicht mehr fortbewegen. Weil er sich auf einem schwer zugänglichen Gelände mit tiefem Schnee befand, wurde zur Rettung die Bergwacht hinzugezogen. Diese sicherte den Verletzten mit Bergesack und Akia und transportierte ihn zur Straße. Dort übernahm der Rettungsdienst die medizinische Versorgung und brachte den Verunglückten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.