Wöhrl bietet bis zu 500 Millionen Euro für Air Berlin

Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat ein Gebot für die Fluggesellschaft „Air Berlin“ abgegeben. Jetzt wurde die Höhe bekannt: Bis zu 500 Millionen Euro ist ihm die Übernahme des insolventen Unternehmens wert. Darüber hinaus bietet Wöhrl anderen Interessenten, wie Lufthansa, Condor oder TUI eine Beteiligung an dem Gebot an. Sollte es zu keiner Einigung kommen, wolle er die Sanierung aber auch allein wagen. Bis Freitag darf geboten werden. Bei der Gläubigerversammlung am 21. September soll dann die endgültige Entscheidung fallen.