Wohnraum in Nürnberg: 500 neue Wohnungen in der Regensburger Straße

Das Siedlungswerk kämpft gegen den Wohnraummangel in Nürnberg. Die staatseigene Wohnungsbaugesellschaft will bis zu 500 neue Wohnungen auf einem Grundstück an der Regensburger Straße bauen. Die Kosten werden auf 100 bis 150 Millionen Euro geschätzt. Baubeginn soll Ende 2017 sein. Das Finanz- und Heimatministerium hatte im Vorfeld einen Ideenwettbewerb durchgeführt, der auch Themen wie Lärmschutz, Ökologie und Verkehr berücksichtigt. Ab Donnerstag wird im Heimatministerium am Lorenzer Platz eine Ausstellung mit den 17 Wettbewerbsarbeiten gezeigt, die bis am 10. September besucht werden kann.