Wunderkind, Ultras und null Punkte: der Club nach Stuttgart

Der 1. FC Nürnberg zeigt gegen Stuttgart eine starke Leistung – steht am Ende aber trotzdem mit leeren Händen da. Gegen den VfB treffen Behrens und Teuchert zum 2:0, müssen aber mit ansehen, wie die Schwaben nach der Pause diesen Rückstand binnen fünf Minuten aufholen. In der Nachspielzeit trifft der VfB dann noch zur 3:2 Führung. Der Club holt trotz guter Leistung keinen Punkt. Die Stimmen zum Spiel und zum Boykott der Ultras: