Zecken-Gefahr Borreliose und FSME: Das sollten Sie tun

Sie kommen pünktlich mit dem Frühjahr und bleiben aktiv bis in den Herbst: Zecken. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf ihre Opfer. Beim Vorbeigehen heften sie sich an die Kleidung und suchen nach einer unbedeckten Körperstelle. Zeckenstiche sind alles andere als ungefährlich, da sie Krankheitserreger beherbergen, die sie beim Blutsaugen übertragen.