Zehn Städte in Deutschland sind Blitzermillionäre: Auch Nürnberg gehört dazu

Die Stadt Nürnberg gehört zu den Blitzermillionären in Deutschland. Das hat jetzt eine aktuelle Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht ergeben. Demnach haben im Jahr 2020 mindestens zehn deutsche Städte mehr als eine Millionen Euro durch Bußgelder eingenommen.  Zu den Spitzenreitern gehören neben Hamburg, Dortmund und Tübingen, eben auch die Noris. Geblitzt wurde laut DAV überwiegend zur Vermeidung von Geschwindigkeitsüberschreitungen an häufigen Unfallorten.