Zimmerbrand in Langenzenn: Zwei Bewohner leicht verletzt

Zimmerbrand in Langenzenn. Am frühen Sonntagabend wurde die Feuerwehr zu einem Einfamilienhaus gerufen, in dem Feuer ausgebrochen war. Beim Eintreffen der Rettungskräfte drang bereits dichter Rauch aus einem Fenster im Obergeschoss. Die beiden Bewohner konnten sich jedoch selbst in Sicherheit bringen. Sie wurden mit Verdacht auf leichte Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr konnte den Brand im Schlafzimmer schnell unter Kontrolle bringen. Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt hinter dem Kleiderschrank.