Zu Besuch beim Hopfenbauern in Georgensgmünd

Preisstürze, schlechtes Wetter oder auch Schädlinge. Bauern sind von vielen Unbekannten abhängig. Das weiß auch Peter Scheuerlein. In Georgensgmünd baut er Hopfen an. Mit Schrecken erinnert sich der 55-Jährige zum Beispiel noch an das Jahr 1993. Da hatte ihm die Blattlaus einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die plagt Peter Scheuerlein in diesem Jahr hoffentlich nicht; denn 500 Jahre Reinheitsgebot sollen mit einer üppigen Ernte gefeiert werden. Franziska Drexler über einen Tag bei der Hopfenernte.