Zu wenig Notärzte an Weihnachten

Zu wenig Notärzte an Weihnachten in Franken. Speziell in Nürnberg sind an den insgesamt vier Notarztstandorten aktuell noch drei Dienste unbesetzt. Momentan wird versucht, diesen Engpass zu beheben. Sollten die Dienstpläne über die Weihnachtseiertage tatsächlich Lücken aufweisen, ist eine notärztliche Versorgung dennoch sichergestellt. Denn im Bedarfsfall alarmiert die Integrierte Leitstelle einen Nachbar-Notarzt oder den Rettungshubschrauber. Die Notarztstandorte in Fürth und Erlangen sind an Weihnachten durchgehend besetzt.