Zufriedenstellende Bilanz beim Nürnberger Herbstvolksfest

Schausteller und Wirte waren nach dem ersten Wochenende des Nürnberger Herbstvolksfestes noch euphorisch, ziehen am Ende aber eine mittelmäßige Bilanz. Wegen des warmen Wetters war der Festplatz bis in die Abendstunden oft eher spärlich besucht. Vor allem für Familien- und Kinderbetriebe herrschten keine optimalen Bedingungen. Insgesamt sind die Veranstalter aber zufrieden. Knapp zwei Millionen Besucher kamen laut Schätzungen, das bisher beste Jahr liegt mit 2,1 Millionen nur knapp darüber. Belastbare Zahlen gebe es dieses Jahr aber nicht. Die Volksfestwache zeigt sich ebenfalls zufrieden. So verlief die zweite Festwoche deutlich ruhiger als die erste.