Zukunft auf der Kippe: Das Raubtierasyl in Ansbach

Hund, Katze und Co. Sie alle werden leider oftmals ausgesetzt und dann gehts ins Tierheim für die ehemals treuen Begleiter. Das ist leider ein nur zu bekanntes Bild. Aber was passiert eigentlich mit Exoten, wie Tigern und Co., wenn die auf einmal kein Zuhause mehr haben? Ob aus illegaler Haltung, vom Zirkus, oder auch vom Zoll entdeckt – Solche Fälle sind gar nicht mal so selten. Und die exotischen Tiere landen oft im mittelfränkischen Wallersdorf bei Ansbach. Hier bietet das Raubtierasyl eine Zuflucht. Noch. Denn die Zukunft des Asyls steht auf der Kippe.