Zurück zu den Wurzeln – Sergej Gorpishin wechselt zum HCE

Am 12. Juli startet der HC Erlangen in die Vorbereitung auf die kommende Bundesliga-Saison. Kurz vor dem Auftakt wurde Erlangen noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv.

Sergej Gorpishin wechselt aus Springe zum HCE. Der talentierte Kreisläufer hat einen Ein-Jahre-Vertrag bei den Franken unterschrieben. Schon sein Vater Wjatscheslaw „Slava“ hat von 1995 bis 2000 in Erlangen gespielt. Der 19-Jährige gilt als Defensivspezialist und soll perspektivisch den Bundesligakader verstärken.