Zwei Verletzte bei Unfall zwischen Hofstetten und Roth

Ein weiterer schwerer Unfall ereignete sich gestern zwischen Hofstetten und Roth. Dort übersah ein 82-jähriger Opel-Fahrer beim links Abbiegen einen entgegenkommenden VW. Dessen Fahrer, ein 54-jähriger Mann, versuchte noch dem Kleinwagen auszuweichen, konnte einen frontalen Zusammenstoß jedoch nicht verhindern. Die 79-jährige Beifahrerin des leicht verletzten Opel-Fahrers musste mit dem Helikopter ins Klinikum gebracht werden. Der VW-Fahrer blieb unverletzt. An beiden Autos entstand ein Totalschaden.