Zwischen Fürth und Siegelsdorf: Drittes Gleis geplant

Auf der Bahnstrecke zwischen Fürth und Siegelsdorf soll ein drittes Gleis entstehen – das hat Verkehrsminister Andreas Scheuer mit dem Fürther Bundestagsabgeordneten Christian Schmidt in Aussicht gestellt. Das Projekt ist Teil des 165 Millionen Euro teuren Ausbaus der Strecke zwischen Nürnberg und dem unterfränkischen Burgsinn. Mit dem zusätzlichen Gleis würde sich die Fahrzeit von Nürnberg nach Würzburg von 52 auf 29 Minuten reduzieren – nach Frankfurt wären es statt zwei Stunden nur noch 84 Minuten. Das zusätzliche Gleis auf dem 11 Kilometer langen Abschnitt soll in circa zehn Jahren fertiggestellt werden