Zwischen Ratten, Käfern und Co.: So wird das neue Wüstenhaus

Das Wüstenhaus im Nürnberger Tiergarten nimmt Gestalt an! Seit gut einem Jahr laufen die Umbauarbeiten, die über eine Millionen Euro vertilgt haben. Und auch viel Arbeit wurde investiert, damit aus dem denkmalgeschützen Gebäude ein energetisches Passivhaus wird. Wo sich früher mal Flusspferde tümmelten sollen sich die nächsten Wochen Käfer, Reptilien, Nager und Vögel breit machen. Tiergartendirektor Dag Enke hat uns herumgeführt.