Zwischenbilanz des Volksfestes fällt positiv aus

Halbzeit für das Nürnberger Herbstvolksfest. Knapp 1 Million Besucher strömten in den ersten beiden Wochen auf das Gelände am Dutzendteich. Grund für den Andrang ist vor allem das sonnige Wetter der vergangenen Wochen. Schausteller-Chef Lorenz Kalb ist zufrieden, lobt die bunte Vielfalt des Herbstvolksfestes. Auch aus polizeilicher Sicht verlief die erste Fest-Woche friedlich. So gab es deutlich weniger Straftaten im Verhältnis zu den hohen Besucherzahlen. Das Fest geht noch bis Sonntag. Bis dahin gibt es noch einige Aktionen, wie z.B. den Senioren-Nachmittag oder den Familientag.