Mehrere Einbrüche in Hersbruck – Täter sind bislang unbekannt

Am vergangenen Wochenende ereigneten sich im Hersbrucker Stadtgebiet ein Einbruch in ein Wohnhaus und ein Firmeneinbruch. Die Polizei bittet um Hinweise.

 

Am Samstag wurde festgestellt, dass Unbekannte in der Nacht zuvor in ein Firmengebäude in der Happurger Straße eingebrochen waren. Durch das gewaltsame Vorgehen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

 

Über einen Kellerlichtschacht drangen die Täter zunächst in Lagerräume ein. Anschließend brachen sie eine Glasschiebetür auf und gelangten so in den Laden. Es wurden Schränke und Räume im gesamten Gebäude durchsucht. Aus einem Tresor und einer Kaffeekasse entwendeten die Unbekannten mehrere Hundert Euro.

 

Die Abwesenheit der Hausbesitzer nutzte am heute Morgen ein ebenfalls Unbekannter, der in Altensittenbach in der Ringstraße in ein Reihenhaus einbrach. Über die Balkontür drang der Täter ein und durchwühlte ebenfalls Schränke und Schubladen. Ein Entwendungsschaden kann noch nicht beziffert werden. Allerdings wird der Sachschaden auf ca. 200 Euro geschätzt.

 

Bereits am Dienstag, den 14. Januar 2014 gegen 18:30 Uhr, überraschte ein Hauseigentümer in der Lupinenstraße vermutlich einen Einbrecher. Zunächst glaubte er Schritte wahrgenommen zu haben, verwarf aber diesen Gedanken wieder. Erst als er Tage später Hebelspuren an seiner Terrassentür bemerkte, verständigte er die Polizei.

 

In allen drei Fällen bittet die Polizei um Hinweise! Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Sachdienliche Informationen nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 – 3333 entgegen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken