Mietvertrag für neues Heimatministerium in Nürnberg unterzeichnet

Das neue Heimatministerium hat eine Heimat: Die ehemalige Staatsbank am Lorenzer Platz. Heute Vormittag hat Minister Markus Söder den Mietvertrag unterschrieben.

 

 

Für das Gebäude in Nürnberg sprach für den frischgebackenem Heimatminister vor allem die zentrale Lage mitten in der Stadt als auch die Größe und die vorhandenen Räumlichkeiten. Die ersten Mitarbeiter sollen ab Februar ihre Büros beziehen, während die anderen Räume dann sukzessiv saniert werden. Etwa 100 Angestellte sollen sich dann künftig von Nürnberg aus darum kümmern, dass der ländliche Raum in Bayern nicht zu kurz kommt.

Mehr zum neuen Heimatministerium erfahren Sie heute Abend in unserer Sendung „Guten Abend Franken“.