Mit 150 km/h durch Nürnberg

Nürnberg – Die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg hat am vergangenen Wochenende im gesamten Stadtgebiet Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Mehr als 10.000 Fahrzeuge wurden überprüft. Einer davon war mit 150 km/h unterwegs. Auf ihn warten ein Bußgeld, Fahrverbot und Punkte in Flesburg.

 

Der Raser wurde am Sonntagmittag auf der Erlanger Straße Höhe Kraftshof mit 150 km/h gemessen. Auf dieser Strecke ist 70 km/h als Höchstgeschwindigkeit ausgeschildert. Die Überschreitung von 90 km/h hat ein Bußgeld von 680 Euro, drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg zur Folge.

 

Insgesamt waren bei den Kontrollen 175 Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs. 155 müssen mit einem Verwarnungsgeld rechnen, auf die restlichen 20 kommen Anzeigen und bis zu zwei Punkte im Verkehrszentralregister zu.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken