Mittelfränkische Briefkästen bleiben am Samstag leer

Nürnberg – Die Zustellung der Post dürfte am Samstag in großen Teilen Mittelfrankens ausfallen. Denn der Betriebsrat der Briefniederlassung Nürnberg hat alle Beschäftigten zu einer Betriebsversammlung mit anschließender Kundgebung eingeladen, um gegen die Job-Politik der Deutschen Post zu demonstrieren.

 

 

Wie die Gewerkschaft ver.di mitteilt, findet die Betriebsversammlung am Samstag in der Nürnberger Meistersingerhalle statt. Um 8.30 Uhr sollen sich alle Teilnehmer zu einer Protestkundgebung vor der Meistersingerhalle einfinden.

 

Am Pranger steht dabei die Befristungspolitik der Deutschen Post: Bei der Briefniederlassung Nürnberg haben nach Gewerkschaftsangaben von den derzeit rund 4000 Beschäftigten mehr als 800 Kräfte nur einen befristeten Vertrag – obwohl sie dringend gebraucht werden. “

 

„Um die Zustellung der Weihnachtspost sicherzustellen, ist die Post aufgerufen, schnell die Befristungsquote bei der Briefniederlassung Nürnberg auf das unumgängliche Maß zu begrenzen“, sagt ver.di-Gewerkschaftsekretärin Jessica Quinten. Der Betriebsgruppenvorsitzende der Briefpost Nürnberg, Jürgen Kallert, teilt diese Meinung:  „Die Menschen brauchen Planungssicherheit und nicht ständig neue Arbeitsverträge.“

 

Quelle: nordbayern.de