Möbelhaus-Eröffnung löst Verkehrschaos aus

Es ist die weltweit größte Filiale der Möbelhaus-Kette – dementsprechend groß ist scheinbar die Neugier der Mittelfranken! Am heutigen Eröffnungstag ging jedenfalls zeitweise nichts mehr: Verkehrschaos rund um Fürth-Steinach.

 

Betroffen von den Verkehrsbehinderungen sind in Fürth vor allem die Straßen im Bereich der Ortsteile Steinach und Herboldshof. Hier bringen zahlreiche Wildparker den Verkehr streckenweise völlig zum Erliegen. Sogar der Kreisverkehr, der als Zufahrt zu dem gigantischen Komplex führt, wird als Stellplatz genutzt. Die Polizei bittet die Besucher des Möbelhauses, den durch die Stadt Fürth eingerichteten Pendelverkehr zu benutzen. 

 

Bereits im Vorfeld hatten die Verantwortlichen darauf hingewiesen, das Möbelhaus nur über die A73 und die eigens gebaute Autobahnausfahrt Fürth-Steinach anzufahren. Allerdings staut sich auch dort der Verkehr mittlerweile auf mehreren Kilometern. Auch in den nächsten Tagen rechnet die Stadt Fürth mit Verkehrsbehinderungen.