Nach dem Abstieg: Spekulationen um die Zukunft des 1. FCN

Nürnberg – Beim 1.FC Nürnberg beginnen nach dem achten Abstieg der Vereinshistorie die Planungen für die kommende Zweitligasaison. Der momentan in der Kritik stehende Sportvorstand Martin Bader wird wohl bleiben, soll aber einen Sportdirektor zur Seite gestellt bekommen. Auch im Kader soll sich einiges tun und die Gerüchteküche brodelt. Wir haben die Stimmen der Verantwortlichen und Spieler und bringen Sie auf den Status Quo.

 

Spekulationen um Martin Bader und den Trainerposten

Nach dem Rekordabstieg aus der Bundesliga will der Club seine Führungsetage umbauen. Der vermehrt in die Kritik geratene Martin Bader soll von einem Sportdirektor mit Profi-Erfahrung unterstützt werden. Als mögliche Kandidaten gelten der Ex-Bayern-Manager Christian Nerlinger und der frühere Nationaltorwart Jens Lehmann. Bader selbst will dem Aufsichtsrat in den kommenden Tagen ein Konzept vorlegen, wie der sofortige Wiederaufstieg gelingen soll. Darunter fällt auch die Besetzung des vakanten Trainerpostens. Da die 2. Bundesliga schon am ersten Augustwochenende startet, bleibt den verantwortlichen Personen wenig Zeit die Planungen voranzutreiben.

 

Das sagt Martin Bader dazu:

 

Drmic verlässt den Club – Kiyotake, Frantz und Chandler ebenfalls im Gespräch

Der Kader für die kommende Spielzeit soll wieder vermehrt mit jungen Spielern besetzt werden. Die zuletzt zum Einsatz gekommen Niklas Stark, Tobias Pachonik, Antonio Colak und Sinan Tekerci sollen zusammen mit den erfahrenen Spieler das Grundgerüst im Kader bilden. Javier Pinola, Raphael Schäfer, Per Nilsson, Markus Feulner und Makoto Hasebe sollen bei der Mission Wiederaufstieg helfen. Sportvorstand Bader will in den kommenden Tagen Gespräche mit den Routiniers führen. Verlassen wird den Verein hingegen Josip Drmic. Der Schweizer hat bereits einen Vertrag bei Bayer Leverkusen unterzeichnet. Ebenso wird Hiroshi Kiyotake den Club trotz gültigen Vertrags gegen eine Millionenablöse wohl verlassen. Keine Rolle mehr spielen in den Planungen Emanuel Pogatetz und Hanno Balitsch. Die Verträge der beiden laufen zum 30.06.2014 aus. Außerdem sollen Robert Mak, Tomas Pekhart und Berkay Dabanli trotz bestehender Verträge gehen können, bei José Campaña wird die Kaufoption wohl nicht gezogen. Für Mike Frantz, Marvin Plattenhardt und Timothy Chandler soll es allesamt Interessenten aus der Bundesliga geben.

 

Das sagt Martin Bader zur Neuausrichtung der Mannschaft: