Nach missglücktem Überholmanöver im Graben gelandet

Aurach/Lkr. Ansbach – Am Donnerstagabend kam es auf der B14, zwischen Neunstetten und Aurach, zu einem Verkehrsunfall. Ein BMW-Fahrer wollte an einer unübersichtlichen Stelle einen vor ihm fahrenden LKW überholen und landete schließlich im Straßengraben.

 

Auf Höhe des Lastwagens sah der Fahrer einen entgegenkommenden PKW zu spät. Er versuchte noch vor dem LKW einzuscheren, verlor aber dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam ins Schleudern, krachte in den Graben und blieb auf dem Dach liegen. Ein Rettungswagen brachte den, allen Anscheins nach, lediglich leichtverletzten Unfallfahrer in eine Klinik.