NBC gewinnt in letzter Sekunde

Gmunden/Nürnberg – Im zweiten Vorbereitungsspiel gelang den Basketballern von rent4office Nürnberg der erste Sieg gegen die Swans Gmunden. Stephan Haukohl traf drei Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit den alles entscheidenden Wurf zum glücklichen und vielumjubelten 76:74-Auswärtssieg beim österreichischen Erstligisten.

 

 

Zu Beginn der Partie gab es einige Änderungen zu bestaunen: Zum einen lief das Team in den brandneuen Ausweichtrikots von Ausrüster K1X auf, zum anderen schickte Headcoach Ralph Junge eine – im Vergleich zum Test gegen Ludwigsburg – auf etlichen Positionen veränderte Starting Five zum Tip-Off auf das Feld. Sebastian Schröder, Jud Dillard und Erik Land waren neu in der Startformation.

 

Obwohl es lange nach einem Sieg für Swans Gmunden aussah, kamen die Nürnberger nochmal ran und holten den großen Rückstand auf. „Die Jungs haben Moral bewiesen und sich nach einem zwölf Punkte-Rückstand wieder zurück in die Partie gekämpft. Dieser Sieg ist gut fürs Selbstbewusstsein“, resümierte Ralph Junge, der erst am Sonntag mit dem Team die Heimreise antreten wird. „Wir übernachten hier in Gmunden und wollen den freien Tag nutzen, um gemeinsam etwas zu unternehmen. Was genau, das hängt vom Wetter ab. Wir haben da aber schon ein paar Ideen“, so Nürnbergs Sportdirektor weiter.

 

In der Vorbereitung geht es am Mittwoch wieder zur Sache. Die Junge-Truppe muss zunächst beim Ligarivalen Oettinger Rockets Gotha ran, bevor es am Freitag nach Tübingen geht. Dort treffen Robert Oehle und Josh Young im Test auf ihren Ex-Club Walter Tigers.