Neu bei Rock im Park: Green Camping

10.04.2013 – Jedes Jahr werden Tonnenweise Müll von den Rock im Park Besuchern auf dem Nürnberger Zeppelinfeld hinterlassen. In diesem Jahr will der Veranstalter insbesondere auf den Camping-Plätzen für mehr Ordnung sorgen. Unter dem Titel „Green Camping“ wird ein separater Bereich am Kolosseum eingerichtet, in dem ganz bewusst auf Sauberkeit und Ruhe geachtet werden soll.

 

So wird es Sammelgefäße geben, die mehrmals geleert werden. Gleichzeitig verpflichten sich die Camping- Besucher aber auch dazu, all ihre Utensilien am Ende wieder mitzunehmen. Die Bewohner der Green- Camping Area müssen sich nämlich im Vorfeld einzeln registrieren. Die Idee stammt größtenteils von den Festivalbesuchern selbst und war zum Beispiel auf dem Hurricane oder Southside Festival schon ein voller Erfolg.