Neue Chance für Nürnberger Volksbad?

Nürnberg – Nur wenige Tage vor der Kommunalwahl hat der Nürnberger CSU Oberbürgermeisterkandidat Sebastian Brehm ein Konzept zur Wiederbelebung des Volksbades vorgelegt. Das seit 20 Jahren geschlossene Hallenbad könne bis zum Jahr 2017 wiedereröffnet werden, so Brehm. Die Kosten für die Sanierung und Erweiterung sollen sich auf rund 30 Millionen Euro belaufen. Davon will der Freistaat bis zu 10 Millionen Euro übernehmen, das gab Finanzminister Markus Söder heute bekannt. Ein weiteres Drittel müsse die Stadt zahlen und der Rest könne über eine Bürgerstiftung finanziert werden.