Neue Flugverbindung Nürnberg-Tel Aviv ab Winterflugplan 2017/18!

Zum Start des Winterflugplans 2016/2017 heißt der Albrecht Dürer Airport Germania in Nürnberg willkommen. Die Berliner Fluggesellschaft stationiert ein Flugzeug am Airport und bietet ab sofort zweimal wöchentlich Direktverbindungen zwischen Nürnberg und Fuerteventura, Gran Canaria sowie wöchentlich Lanzarote, Teneriffa und Madeira an. Außerdem soll es ab dem Winterflugplan 2017/18 eine Flugverbindung Nürnberg - Tel Aviv geben!

Für den Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg Michael Fraas eine gute Sache: "Zum einen gibt das unserer Städtepartnerschaft mit Hadera einen weiteren Schub. Zum anderen ist dies von erheblicher wirtschaftlicher Bedeutung. Denn Israel ist neben dem Silicon Valley das Hot Spot für Start up-Unternehmen. Israel bezeichnet sich selbst als "Start-up Nation" bzw. als "Silicon Wadi" (Wadi bedeutet im Hebräischen "Tal"). Bei meiner Israel-Reise mit einer Wirtschaftsdelegation im letzten Jahr konnte ich bei den israelischen Start-ups ein riesiges Interesse am Wirtschaftsstandort Deutschland und vor allem unserer Region feststellen. Einige israelische IT-Start ups, mit denen ich Kontakt hatte, haben bereits Kunden aus unserer Region oder sind bereits auf der IT-Security-Messe it-sa in Nürnberg vertreten. Auch ist man an Kontakten zu unseren Unternehmen sehr interessiert.

Mit der direkten Flugverbindung rücken also der High Tech-Standort Metropolregion Nürnberg und die Start-up Nation Israel näher zusammen. Das bietet riesige Chancen für beide Seiten. Auch für das im nächsten Jahr in Nürnberg entstehende Digitale Gründerzentrum Mittelfranken ist dies ein weiteres Plus: Denn die digitalen Gründer aus Nürnberg und aus Israel können leichter zusammenkommen"

Germania gehört damit zu den wichtigsten Luftverkehrs-Partnern in Nürnberg mit positiven Auswirkungen auf die Region. So entstehen durch die Stationierung der Flugzeuge in der Wintersaison 30 neue Arbeitsplätze, in der Sommersaison dann 60 neue Arbeitsplätze für das fliegende Personal. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Germania. Die Flugziele von Germania sind eine optimale Ergänzung für unseren Winterflugplan, der dadurch gleichermaßen für Erholungssuchende, Kulturinteressierte und Aktivurlauber noch abwechslungsreicher wird“, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe zur Eröffnungs-Pressekonferenz.