Neue Rekorde bei der Häkel-WM 2014

Zirndorf – „Auf die Nadel, fertig, los!“ heiß es gestern wieder bei der zweiten Häkel-Weltmeisterschaft in Zirndorf. Rund 100 Teilnehmer aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz traten zur Vorrunde an. 40 Teilnehmer schafften den Sprung ins Finale. Ziel war es aus einem Knäuel Wolle den Anfang einer Mütze zu häkeln. Strahlende Siegerin war wie auch schon im letzten Jahr Hai Nguyen aus Leipzig mit einem neuen Rekord von 6:40 Minuten.

 

Im letzten Jahr war Hai Nguyen mit 8:25 Minuten konkurrenzlos. In diesem Jahr fiel das Ganze deutlich knapper aus. Dicht auf den Fersen war ihr Luisa Köhler aus Michelau mit 6:45 Minuten, Dritte wurde die Schweizerin Renate Lengacher mit 7:05 Minuten. Lokalmatadorin Petra Mentzel aus Zirndorf schaffte es mit einer Zeit von 8:02 Minuten immerhin auf den siebten Platz. Das Besondere in diesem Jahr: auch 15 Prozent Männer häkelten mit den Damen um die Wette. Die vorderen Plätze konnten sie dem weiblichen Geschlecht aber nicht abnehmen. Das Wichtigste war allerdings auch in diesem Jahr wieder die Freude an der Sache und die Teilnehmer haben wie immer bewiesen, dass Häkeln längst kein Rentner-Hobby mehr ist.

Hier sehen Sie das Video zur 1. Häkel-WM 2013