Neue Spieler für die SpVgg Greuter Fürth

Fürth – Bei der Spielvereinigung werden die Planungen für die kommende Saison weiter vorangetrieben. Das Kleeblatt holt sich zwei neue Spieler ins Team. Mit Tim Sparv haben die Fürther einen neuen Mittelfeldspieler für sich gewinnen können. Mark Flekken erweitert das Torwartteam.

 

SpVgg Greuther Fürth verpflichtet Tim Sparv

Der finnische Nationalspieler Tim Sparv unterschrieb einen Drei-Jahres-Vertrag bei der SpVgg. Zuletzt hatte Sparv für den holländischen Erstligisten FC Groningen gespielt. In der vergangenen Saison absolvierte der 26-Jährige 22 Ligaspiele in der holländischen Eredivisie.

 

„Wir freuen uns, dass wir mit Tim Sparv einen Spieler bekommen haben, der genau in unser Anforderungsprofil des zentralen Mittelfeldspielers passt. Er ist ein sehr präsenter und ehrgeiziger Spieler, der auch in der Lage ist die Mannschaft zu führen,“ sagte der SpVgg-Präsident Helmut Hack über den Neuzugang.

 

Tim habe mehrere Angebote aus der Eredivisie, aber auch aus der italienischen Serie A. Er sei ein Spieler der schon Erfahrung in einer großen europäischen Liga gesammelt habe, so der sportliche Leiter Rouven Schröder. Außerdem habe er über seine Länderspieleinsätze auch schon international gespielt.

 

Mark Flekken bald im Tor der Fürther

Als weiteren Torwart neben Wolfgang Hesl und Tom Mickel holt sich das Kleeblatt den 19-jährigen Mark Flekken. Der Niederländer wechselt vom Drittligisten Alemannia Aachen zum Kleeblatt.

 

„Wir haben einen jungen und talentierten Torwart gesucht, der Druck auf die beiden anderen Keeper aufbaut. Wir sind uns sicher, dass wir mit Mark genau dieses Anforderungsprofil erfüllen,“ so Schröder. Der künftige Torwarttrainer der SpVgg, Frederik Gößling, ist ebenfalls von dem Neuzugang überzeugt: „Mark ist ein sehr ambitionierter Torwart, der schon auf einem recht hohen Niveau gezeigt hat, was er kann.”

 

Quelle: SpVgg Greuter Fürth