Neue Verhandlungstermine im Fall Mollath

Regensburg/Nürnberg – Das Landgericht Regensburg hat heute die Verhandlungstermine im Fall Mollath bekanntgegeben. Im Zeitraum vom 07. Juli 2014 bis 14. August sind 17 Verhandlungstage vorgesehen.

 

42 Zeugen sollen dabei befragt werden, darunter auch polizeiliche Ermittler und Vorgutachter. Ob es dann am 14. August zu einem Urteil kommt oder ob Fortsetzungstermine anberaumt werden müssen, hängt letztendlich von der Beweisaufnahme ab. Außerdem soll der Psychiater Norbert Nedopil ein neues Gutachten erstellen. Bislang lehnte Gustl Mollath eine erneute psychiatrische Begutachtung ab.

 

Chronologie im Fall Gustl Mollath

Der 57 Jahre alte Nürnberger Mollath muss sich wegen Körperverletzung und Freiheitsberaubung verantworten. Aufgrund seiner angeblichen Wahnvorstellungen wurde der Nürnberger als gemeingefährlich eingestuft und wegen seiner Schuldunfähigkeit freigesprochen und in die Psychiatrie eingewiesen. Erst im vergangenen Jahr wurde er nach sieben Jahren entlassen.

Quelle: dpa